Warning: file_get_contents(): http:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/457520_10999/webseiten/spielespion/wordpress/wp-content/themes/gallery/single.php on line 7

Warning: file_get_contents(http://tinyurl.com/api-create.php?url=http%3A%2F%2Fwww.spielespion.de%2Fsymphonic-bus-tour-spielen%2F): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/457520_10999/webseiten/spielespion/wordpress/wp-content/themes/gallery/single.php on line 7
Symphonic Bus Tour | Spielespion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Symphonic Bus Tour

Bei dieser originellen Mischung aus Jump-and-Run und Rennspiel geht es darum, den Bus des Universitätsorchesters von Nijmegen sicher zum Gastauftritt nach Budapest zu bringen. Dabei gilt es nicht nur die verstreuten Instrumente der Musiker einzusammeln, sondern auch allerhand Hindernisse zu überwinden.

Interessant ist die Physikengine über die das Flashspiel verfügt: Der Bus hüpft nur so durch die Landschaft, die Instrumente auf der Ladefläche purzeln bei schneller Fahrt regelmäßig herunter und müssen per Mausklick wieder eingesammelt werden. Ziel ist es in jedem Level den Bus mit möglichst vielen Instrumenten zum Ausgang zu bringen. Erst dann werden die Punkte gezählt und die Fahrt in Richtung ungarische Hauptstadt kann fortgesetzt werden.

Symphonic Bus Tour wurde von Mitgliedern des schon erwähnten Uni-Orchesters aus Nimwegen programmiert, um Geld für die Tour nach Ungarn zu sammeln. Das Spiel ist mit Ausschnitten aus klassischen Orchesterwerken untermalt, die sich zwar des Öfteren wiederholen, darüber hinaus aber durchaus Ohrwurmcharakter haben.

Steuerung von Symphonic Bus Tour:

  • Links- und Rechtstaste -> Fahren
  • Hoch-Taste -> Springen
  • Nach-Unten-Taste -> Bremse
  • Leertaste -> Aufzüge, Teleporter und den Abwurf von Instrumenten auslösen
  • Maustaste -> Instrumente aufheben

Tipps:

  • Versuche in jedem Level zuerst den Dachkorb zu holen und fahre dann an die Stelle wo die Instrumente per Knopfdruck herunterpurzeln. Sammle diese dann per Hand ein und fahre gemächlich zum Ausgang.
  • Die Brücken in diesem Spiel sind ziemlich einsturzgefährdet: Bleib nicht zu lange auf ihnen stehen, sonst fällt der Tourbus in die Tiefe und kann – wenn man Pech hat wie der Spielespion-Tester – auch nicht wieder nach oben geholt werden.
  • Während der Fahrt mit Aufzügen sollte man die Handbremse ziehen. Dazu einfach den Nach-Unten-Pfeil gedrückt halten.
  • Designed by: CMC Games
Minispiel im Vollbild-Modus spielen? Klick hier. (Beta)